Archiv des Autors: Winne

Linke in Mitte setzt sich verstärkt für Mieterrechte ein

Der drastische Mietanstieg gerade in Berlins Mitte und die Auseinandersetzungen um Verdrängung haben die Wohnungsfrage zurück in die politischen Debatten und auf die Straße gebracht. Existenzielle soziale Bedürfnisse prallen gegen knallharte ökonomische Interessen, wie die neuesten Studien zur Wohnraumversorgung in … Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Linke in Mitte setzt sich verstärkt für Mieterrechte ein

Neu im Wedding: Vorkaufsrecht vor Immobilienprofit

Endlich sollen auch die Weddinger Mieter in Milieuschutzgebieten stärker vor Verdrängung geschützt werden. Erstmalig kann jetzt in Mitte das Vorkaufsrecht der Bezirke angewendet werden. Nachdem es in Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln gut geklappt hat, wird  auch der Bezirk Mitte die Chance … Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Neu im Wedding: Vorkaufsrecht vor Immobilienprofit

„Einstürzende Altbauten“ in der Weddinger Burgsdorfstraße

Steine und Putz bröckeln zurzeit aus dem obersten Stockwerk des Hauses Burgsdorfstraße 1, direkt neben der Berliner SPD-Zentrale in der Müller-/Ecke Burgsdorfstraße im Wedding, weil die gegenwärtige Eigentümerin das Gebäude seit 15 Jahren total verkommen lässt. Bezirksstadtrat Ephraim Gothe informierte … Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für „Einstürzende Altbauten“ in der Weddinger Burgsdorfstraße

Mietenexplosion endlich begrenzen

Mitte, Wedding, Tiergarten – unsere Kieze im Bezirk sind zu einem Brennpunkt der Mietenexplosion geworden. Eine Studie ergab, dass im vergangenen Jahr nirgendwo so viele Immobilien verkauft wurden, wie im Wedding. Im Hintergrund steht die Spekulation auf schnelle und hohe … Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Mietenexplosion endlich begrenzen

Politik- und Kunstaktionen auf dem ehemaligen Güterbahnhof Moabit

Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Moabit zwischen Westhafen und Beusselstraße hat sich das „Zentrum für Kunst und Urbanistik“ (ZK/U) in der Siemensstraße 27 niedergelassen. Träger ist das Künstlerkollektiv „KUNSTrePUBLIK“ als gemeinnütziger Verein. Ist denn ein alter Güterbahnhof überhaupt noch … Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Politik- und Kunstaktionen auf dem ehemaligen Güterbahnhof Moabit

Baldiger Abschied für Tegel

In der rot-rot-grünen Koali­tions­vereinbarung heißt es:  Im Interesse der Lärmentlastung breiter Bevölkerungsschichten und wegen der Auflagen in der Planfeststellung des BER wird der Flughafen Tegel geschlossen.  –  Doch die Opposition plant einen Volksentscheid gegen die Pläne des Senats. Kommt sie … Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Baldiger Abschied für Tegel

Steve Rauhut – Unser Kandidat für die Bundestagswahl 2017 im Portrait

In einer Hafenstadt wie Hamburg müssen Nationalismus, Abschottung und die rechtspopulistische Ablehnung anderer Kulturen geradezu widersinnig erscheinen. Das Internationale, Grenzüberschreitende, Weltumspannende gehört zur DNA dieser Stadt, liegt quasi in der Luft, wie der Geruch von Hering auf dem Fischmarkt. Steve … Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Steve Rauhut – Unser Kandidat für die Bundestagswahl 2017 im Portrait

Eine laute Stimme für soziale Gerechtigkeit ist verstummt.

Wir trauern um unseren Genossen Werner Schulten. Unerwartet und zu früh verstarb er am 5. April. Mit ihm verliert die LINKE. einen unermüdlichen und streitbaren Kämpfer für eine solidarische, friedliche Welt. Werners politischer Kampf war von gelebter Solidarität geprägt. Sein … Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Eine laute Stimme für soziale Gerechtigkeit ist verstummt.

Neuer Wohnungsmarktreport mit Rekordmieten für Mitte

Humboldthain:  Plus 47 Prozent  in einem Jahr bei Neuvermietung Bisher ungeahnte Mietsprünge werden im neuen Wohnungsmarktreport des Immobilienfinanzierers Berlin Hyp und des Weltmarktführers für Immobiliendienstleistungen CBRE verzeichnet.  83.000 Mietangebote und 62.000 Kaufangebote in Berlin wurden dafür ausgewertet.

Kommentare deaktiviert für Neuer Wohnungsmarktreport mit Rekordmieten für Mitte

Das Haus der Jugend im Wedding wird endlich saniert

Rund 9 Millionen Euro sollen für die Sanierung des Hauses in der Reinickendorfer Straße 55 ausgegeben werden. In dem 1951 erbauten Haus der Jugend am Nauener Platz konnten zuletzt nur noch Notreparaturen durchgeführt werden; es stand kurz vor der Schließung. … Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Das Haus der Jugend im Wedding wird endlich saniert