Auf zum Endspurt: Die Petition zur Abschaffung der Sanktionen im Hartz IV- Regime zeichnen!

Unterschriften vor Jobcenter im Wedding mit Bernhard, Katja Kipping und Werner

Liebe Leserinnen und Leser unserer Webseite,

schon oft haben wir hier darüber berichten müssen, das mit der Agenda 2010 und den begleitenden Gesetzen zum Hartz IV – Regime Millionen Menschen aus unserer Sicht unzulässig aus der Mitte der Gesellschaft ausgegrenzt wurden und ihnen wesentliche Grundrechte, die für jeden in der Bundesrepublik lebenden Menschen im Grundgesetz verankert sind, vorenthalten werden. Wir haben die Gelegenheit mit einer Petition an den Bundestag zumindest zu erreichen, dass unser oberstes gesetzgebendes Organ die grundsätzlichen Bedenken vieler Wählerinnen und Wähler in einer öffentlichen Anhörung  zur Kenntnis nehmen muss und neben der Wahrnehmung des Protests auch weitere Bundestagsabgeordnete zu dem Schluss gelangen: Solche Gesetzgebung entspricht nicht dem demokratischen Umgang mit Menschen, weil die Menschenwürde das höchste Gebot ist, dem sich gewählte Politiker verpflichtet fühlen sollten! In diesem Sinne hier nochmals der Link zur Zeichnung der Online-Petition. Weiterlesen

1 Kommentar

Tag der Menschenrechte – Gedenktag zur „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“

Standfahrrad0-10-12-2013Am 10. Dezember 1948  wurde die „Deklaration der Menschenrechte“ durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet. Dieses Datum ist zum Gedenktag der Menschenrechte weltweit erklärt worden. Wir haben dies heute zum Anlass genommen, Menschen im Wedding darauf mit einem kleinen Geschenk aufmerksam zu machen. Basierend auf einer Idee von Hatice Dessi wurden Kekse gebacken, in einen Beutel gepackt und mit einem Vers von Nầzim Hikmet verziert. Er lautet: „Leben einzeln und frei wie ein Baum und dabei brüderlich wie ein Wald, diese Sehnsucht ist unser“. Weiterlesen

2 Kommentare

Koalition will eigene Jobcenter für Schüler und Auszubildende

Koalition will eigene Jobcenter für Schüler und Auszubildende

von Werner Schulten

hartz4studiumDie zu erwartende neue Bundesregierung will die bereits jetzt praktizierte Sonderbehandlung von Kindern und Jugendlichen aus Hartz IV – Familien gesetzlich absichern. In der Vergangenheit gab es bereits landauf, landab die ungesetzliche Praktik, von Schülern aus diesen Familien Zeugnisse zu verlangen unter Androhung von Sanktionen  bei Weigerung.

http://www.spiegel.de/schulspiegel/leben/jobcenter-in-der-kritik-hartz-iv-schueler-fuehlen-sich-zu-ausbildung-gedraengt-a-707608.html

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt erst Recht – Der Kampf gegen Hartz IV und die Sanktionsparagraphen geht weiter!

Petition an den Bundestag zur Abschaffung der Sanktionsparagraphen sofort mitzeichnen!

Liebe Leserinnen und Leser unserer Webseite.

A1-Plakat-kleinEine große Koalition aus CDU/CSU und SPD wird die nächsten vier Jahre die Geschicke unseres Landes bestimmen. Damit droht ein weiterer Abbau der solidarischen Gemeinschaft, der Absturz von noch mehr Menschen in unserem Land in die Armut. Um das zu skandalisieren, zu zeigen, wir, die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger wollen das nicht, um diesem Willen Gehör zu verschaffen, wurde eine Petition zur Abschaffung der Sanktionsparagraphen eingereicht, für die in den nächsten Tagen Unterschriften gesammelt werden müssen. Kommen 50.000 Unterschriften zusammen, muss der Bundestag eine öffentliche Anhörung zulassen! Weiterlesen

2 Kommentare

Vattenfall den Stecker ziehen am 3. November 2013

Bitte gehen Sie am 3. November zur Wahl & stimmen Sie mit „JA“! Keinen Selbstbedienungsladen mit Preisdiktat mehr für den Abzocker Vattenfall & keine Unterstützung für den Berliner Senat, der die Bürgerinnen & Bürger um ihre demokratischen Rechte der Mitbestimmung bringen will. Gregor Gysi sagt dazu:

Hinterlasse einen Kommentar

Am 3. November Vattenfall den Stecker ziehen

Am 3. November 2013 findet der Volksentscheid zur Energiewende statt. Nur die Teilnahme am Volksentscheid sichert uns die Möglichkeit, ein demokratisches, soziales & ökologisches Stadtwerk zu errichten. Abzocker, wie Vattenfall & Täuscher, wie der Senat von Berlin dürfen keine Chance mehr haben. Wer noch Argumente braucht, der oder die schaue sich folgenden Film an. BITTE WEITERVERBREITEN!
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

MV der BO Wedding: „Wie viele müssen noch sterben?“

MV-Fluechtlinge-EuropaEuropäische Abschottungspolitik und die Folgen

mit Hakan Taş, Sprecher der Linksfraktion für Inneres, Partizipation und Flüchtlinge

Alle sind herzlich eingeladen, bei diesem wichtigen Thema mit zu diskutieren.

Wann:Donnerstag, 31. Oktober, Beginn: 19 Uhr

Im LinksTreff, Malplaquetstr. 12, 13347 Berlin

Kommentare deaktiviert für MV der BO Wedding: „Wie viele müssen noch sterben?“

Ein bundesweiter Angriff gegen die Rechte der Beschäftigten im Einzelhandel durch die Reichsten Unternehmer – wehrt Euch!

Streik2-12-10-13Durch die Deutschland weite Kündigung der Tarifverträge im Einzelhandel sind die Arbeitsbedingungen von rund 3 Millionen Beschäftigten in Gefahr. Seit Frühjahr 2013 streiken die Beschäftigten und wehren sich gegen die Forderungen ihrer Arbeitgeber. Während unter den zehn reichsten Deutschen fünf Händler sind, und der schwedische Eigentümer von H&M gar der Acht reichste Mann der Welt ist, offenbart die Forderung nach Einführung einer Niedriglohngruppe im Handel (Ost: 8,24 Euro / West: 8,50 Euro) den Angriff auf die Beschäftigten im Handel. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Flüchtlinge sind in Berlin erneut im Hungerstreik

09-10-2013-Hungerstreik23 Flüchtlinge von der Gruppe “Refugee Tent Action“  protestierten am 09. Oktober vor dem Brandenburger Tor gegen Residenzpflicht und Abschiebungen, ließen sich nach einer offiziellen Erklärung dort nieder und traten wieder in einen unbefristeten Hungerstreik.
Vor einem Jahr waren die Flüchtlinge in Berlin auch vor dem Brandenburger Tor im Hungerstreik, aber  der größte Teil ihrer Forderungen war – trotz Versprechungen – nicht  in Erfüllung gegangen. Weiterlesen

1 Kommentar

100 Prozent sozial für alle Weddinger – der Bundestag braucht DIE LINKE!

Leopoldplatz 14092013 (1)Bevor es nochmals so richtig in die letzte Wahlkampfwoche und in den 48-Stundenwahlkampf vor der Bundestagswahl am kommenden Sonntag geht, haben wir  am letzten Samstag noch mal „geprobt“. Natürlich mit dem ernsten Hintergrund, den Weddinger Bürgerinnen und Bürgern aufzuzeigen, dass es sich lohnt, DIE LINKE zu wählen, denn alle Vorschläge, die wir in unserem Programm aufgeschrieben haben, sind  finanzierbar(!) und dienen mittels gerechterer Umverteilung dem Ziel, allen Menschen die Möglichkeit für eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben auf Augenhöhe zu garantieren. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar