Sammeln für Berliner Energiebetriebe am Leopoldplatz

Aufgerufen vom Bezirksverband Mitte und mit dem Ziel, wieder ein Stück voran zu kommen bei der Sammlung von Unterschriften für das breite Bündnis zur Schaffung von stadteigenen Stromnetzen und Energiebetrieben, haben wir uns heute wieder auf die Straße gestellt, Bürgerinnen und Bürger, die beim Wochenendeinkauf unterwegs waren, angesprochen, die Landeszeitung „L“ verteilt und ein positives Echo für das Anliegen, ein Volksbegehren voran zu bringen, von vielen bekommen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

„Umfairteilen – Reichtum besteuern“: Eine Forderung aus der Mitte der Gesellschaft zur Demokratiegestaltung

Ein offener Brief des Bündnisses „Umfairteilen – Reichtum besteuern“ und die Antwort von Sahra Wagenknecht

In Berlin und vielen anderen Orten der Bundesrepublik wurde am Samstag, 13. April, für mehr soziale Gerechtigkeit und die Wiederherstellung der Grundlagen einer solidarischen Gesellschaft demonstriert. Auch unsere Genossinnen und Genossen aus dem Wedding beteiligten sich in Berlin an der Menschenkette und der Kundgebung. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Flüchtlingsdemonstration in Berlin für mehr Rechte und bessere Lebensbedingungen

Mehr als 5000 Menschen waren bei sehr kaltem Wetter am 23.3.13 erneut in Kreuzberg zusammengekommen, um für bessere Lebensbedingungen von Flüchtlingen in Deutschland zu demonstrieren. Sie versammelten sich ab 14 Uhr auf dem Oranienplatz in Kreuzberg, wo Asylbewerber seit mehreren Monaten in Zelten campieren, um auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Aktion: Gefahr droht unserem Wasser weltweit

Am 22. März ist Weltwassertag und 2013 ist Weltwasserjahr. Um der Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage der Menschheit Nachdruck zu verleihen, hat die  Vollversammlung der Vereinten Nationen 1992 den Weltwassertag ausgerufen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Weddinger begingen den Tag gegen Rassismus auf dem Leopoldplatz

von Arslan Yilmaz

Arslan, OrganisatorAm 21. März 2013, dem Tag gegen Rassismus, gingen Weddinger MigrantInnen bei sehr schlechten Wetterbedingungen und starken Schneeschauern um 11.30 Uhr auf die Straße, um an diesem Tag gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit in der Gesellschaft ein Zeichen zu setzen. Sie stellten auf dem Leopoldplatz ihre Transparente und Plakate auf und füllten ihre Ballons mit Heliumgas, auf denen „Berlin gegen Rassismus“ stand. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Leiharbeit ist Menschenhandel

Wie stark sich die ausbeutende, fordernde Sicht auf den Menschen in einer bürokratischen Diktatur negativ auf die Betroffenen & Terrorisierten auswirkt, zeigt dieser Film. Erfolgsquoten um den Preis der Bürgerrechte. Hier zeigt sich die Agentur des Hartz-Regimes, wie sie wirklich verfaßt ist: als eine „Agentur gegen Arbeit“.

Thomas Suckow

Hinterlasse einen Kommentar

Umfairteilen Aktionstag am 13. April

Kommentare deaktiviert für Umfairteilen Aktionstag am 13. April

8. März – Internationaler Frauentag

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gespenst geht um in Europa – 165 Jahre Kommunistisches Manifest

Nach neueren Erkenntnissen erschien die erste Auflage im März 1848. Zustande kam sie nicht deswegen, weil sich die Autoren als Gespenster „outen“ wollten. Marx und Engels wollten einfach mal mit „Kommunisten der verschiedensten Nationalität“1) aufschreiben, was denn die Kommunisten in Europa tatsächlich wollen. Denn längst hatten „alle Mächte des alten Europa…sich zu einer heiligen Hetzjagd gegen dieses Gespenst verbündet, der Papst und der Zar, Metternich und Guizot, französische Radikale und deutsche Polizisten.“2) Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Werbung für kommunale Energiebetriebe

Es war schon gut, dass wir uns in der Geschäftsstelle von Reinickendorf und Pankow getroffen haben, um darüber zu reden, wie man denn an die Sache rangeht, für das wichtige Projekt, Netze und Energieproduktion wieder in kommunale Eigenregie zu nehmen, wirbt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar